sad
Aktuelles
Der Winzerhof
Weine
Weinlandheuriger
Kontakt
asd

In unserem traditionellen Familienbetrieb hat jeder seine Aufgabe in jenem Bereich wo er seine besten Fähigkeiten besitzt. Doch Entscheidungen werden gemeinsam getroffen. Die Verantwortung die jeder für seine Arbeit und die Familie trägt, ist unser Ansporn für Erfolg.



Edmund Fautschek. Liebt seine Arbeit für seine große Leidenschaft, den Wein. Das Hauptaugenmerk seiner Arbeit im Weingarten, liegt in der naturnahen Bewirtschaftung, wo bereits die Qualität der Weine entsteht. Im Weinkeller setzt er gemeinsam mit Tochter Katrin die wichtigen qualitätserhaltenden Maßnahmen, um ausgewogene und hochwertige Weine zu erhalten. Gerne verkostet er mit der "nächsten Generation" die Weine und ist offen für jedes Wort.

Erika Fautschek. Unerlässlich für den Winzerhof und die Familie. Erika ist für die Handarbeit im Weingarten zuständig und für die vielen Arbeiten die laufend in einem Familienbetrieb anfallen. Es ist Ihre Aufgabe die Kunden im Ab-Hof Verkauf zu betreuen, und nicht zu vergessen auch die Familie. Denn die darf nicht zu kurz kommen! In der Buschenschank hat bezüglich der Verköstigung der Gäste, sie das Sagen.



Katrin Fautschek-Hofinger.   Seit  2006 verstärkt sie das Team und ist neben der Handarbeit im Weingarten für die organisatorischen und administrativen Tätigkeiten am Winzerhofs zuständig. Wärend der Weinlese managt sie mit Florian das Presshaus und den Keller. Gemeinsam setzen sie so die Ersten Schritte der Vinifizierung.

Florian Hofinger. Nach seiner Ausbildung zum Önologen an der Höheren Bundeslehranstalt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg hat er die Pflege der Weingärten und den Ausbau der Weine übernommen.



Das Weinviertel ist das größte Weinbaugebiet Österreichs und umfasst ca. 16.000 Hektar Rebfläche. Auf den unterschiedlichsten Bodentypen wie: Löss-, Lehm-, Urgestein- und Schwarzerdeböden findet man als Hauptsorte den Grünen Veltliner. Die vielen Sonnenstunden am Tag und die kühlen Winde in der Nacht lassen die Trauben ideal reifen und prägen den Charakter der Weine. Eine Spezialität sind auch die Rotweine die sich durch Struktur und Fruchttiefe auszeichnen.
Das Retzer Land setzt sich aus den Gemeinden Retz, Retzbach, Hardegg, Zellerndorf, Pulkau und Schrattenthal zusammen, Die Stadt Retz mit ihrem Wahrzeichen, der Windmühle, ist uraltes Zentrum des Weinbaus und Weinhandels der Region.
Der Weinort Unterretzbach liegt an den Ausläufern des Manhartsberges und ist ein Teil der malerischen Hügellandschaft des nord. westlichen Niederösterreichs. Hier wachsen die Reben und reift der Wein vom Winzerhof Fautschek.



Im Weingarten, wachsen auf den jeweils idealen Lagen rund um Unterretzbach unsere Reben. Sie bilden die Grundlage zur Vinifizierung von ausgewogenen, eleganten Weißweinen und Rotweinen mit Struktur und Fruchttiefe. Wir verwenden nur Trauben aus den eigenen Weingärten und können so beste Qualität versichern. Denn jeder Weinstock wird über das Jahr mit größtmöglicher Sorgfalt bearbeitet und gepflegt. So ermöglicht auch unsere überschaubare Betriebsgröße, unsere selbst auferlegte und bedachte Qualitätsphilosophie kompromisslos umzusetzen. Die Qualität des Weines wächst eben im Weingarten schon heran.



Im Keller ist modernes Wissen und Weiterentwicklung bewährter Traditionen mit kreativem Denken vereint. Dennoch bewahrt er das, was der Mensch und die Natur zuvor im Weingarten geleistet haben. Als Mittel zum Zweck erleichtert er uns die Arbeit und unterstützt uns die Trauben so schonend wie möglich zu verarbeiten. Die Weine werden im traditionellen Holzfass, Barriquefass oder im modernen Stahltank je nach Reife und Qualität individuell ausgebaut. Dadurch haben wir die Möglichkeit das volle Potential der Weine auszuschöpfen und beste Qualität zu erhalten. Der Charakter unserer Weine wird so unverwechselbar.



  Winzerhof Fautschek | A-2074 Unterretzbach | Dorfstraße 10
Tel/Fax. 0043-2942-2193 | winzerhof.fautschek@aon.at